Was hat Spitzensport mit ECAD-Engineering zu tun?

WAS HAT SPITZENSPORT MIT ECAD-ENGINEERING ZU TUN?

ECAD Engineering mit Spitzensport vergleichen? Etwas gewagt, oder? Zugegeben, aber einige Gemeinsamkeiten und idente Grundsätze kann man bei näherer Betrachtung doch entdecken:

Talent alleine reicht nicht
Die alte Weisheit „Talent alleine ist im Spitzensport zu wenig“ wird oft zitiert und scheint allgemein gültig zu sein. Erst intensives Training und optimale Rahmenbedingungen (gepaart mit Talent) machen den Spitzensportler zum erfolgreichen Spitzensportler. Anders gesagt: Ohne professionelle Unterstützung ist es sehr hart und sehr aufwendig, erfolgreich zu sein.

Spitzenengineering – was tun?
Hier sind wir auch schon bei den Parallelen zum ECAD-Engineering: Berufung und Bemühungen allein reichen oft nicht aus, dauerhaft „Spitzenengineering“ gewährleisten zu können. Der Mitbewerb schläft bekanntlich nicht und Themen wie Preis, Einhaltung der Termine oder generell das Thema Aufwand sind in Zeiten wie diesen nicht hoch genug zu priorisieren. Was also tun?

Ähnlich wie im Spitzensport zeigt die Erfahrung, dass, wer auf professionelle Unterstützung zurückgreift, meist die Nase vorne hat. Wer Themen wie

  • Optimaler Datenfluss im Engineeringprozess
  • Automatismen für „einfache“ Tätigkeiten
  • Optimale Systemlandschaft
  • Richtige, effiziente Standardisierung und Vorlagenerstellung
  • Schaltplan-Konfiguration
  • Direkte Schnittstellen zu anderen Softwaresystemen
  • etc.

dauerhaft aufgreift und stetig optimiert ist nachweislich auf einem sehr guten Weg.

Als Komplettlösungsanbieter in diesem Bereich ist es unsere Aufgabe, unsere Kunden zu betreuen und in Anlehnung an den Spitzensport zu trainieren. Dadurch können unsere Kunden auf sehr breite und langjährige Erfahrungswerte zurückgreifen.

Das Fundament
Das Fundament für den Erfolg ist wie in vielen Bereichen die für die jeweiligen Anforderungen richtige Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Lösungen von der Stange haben sich lange schon überholt – es gilt genauestens auf die Anforderungen und Wünsche einzugehen und maßgeschneiderte Lösungen auszuarbeiten.

Der ECAD FITNESS CHECK (EFC) von CAE setzt exakt hier an: Status Quo und Anforderungen genauestens ermitteln und auswerten, als Voraussetzung zur Entwicklung der richtigen Strategie und Bildung der maßgeschneiderten Maßnahmen. Wichtig ist dabei auch, dass grobe Kosten- Nutzenfaktoren ebenso ermittelt und analysiert werden. Dadurch entsteht die perfekte Entscheidungsgrundlage für das Management zur Umsetzung der Maßnahmen.

Das Training kann beginnen
Im Vergleich mit dem Spitzensport könnte man sagen, die Trainingsanalyse ist damit geschafft und das Training kann begonnen werden. Die im EFC ermittelten Optimierungsmaßnahmen sollten Schritt für Schritt umgesetzt werden, um dauerhaft die „Fitness“ im Engineering zu erhöhen. Die Erfahrung zeigt, dass die schrittweise Umsetzung deutliche Vorteile hat. Um den höchsten Fitnesslevel zu erreichen, braucht es also einiges an Zeit, aber auch das kennen wir vom Spitzensport.

Ist das gewünschte Level erreicht, ist es ganz entscheidend, einen Prozess zu schaffen, der dieses Level absichert und weitere, stetige Optimierungen garantiert.

Mit dem EPLAN SUPPORT PROFESSIONAL (ESP) und dem ECAD ADMIN SERVICE (EAS) von CAE haben wir zwei perfekte Produkte entwickelt, um unserer Mission als „Spitzentrainer“ gerecht zu werden.

Stetige Evaluierung und Optimierung
Mit dem ESP wird die beständige Evaluierung und Optimierung garantiert, um auf Dauer die Nase vorne haben zu können. Hier kommt ein sehr wichtiger Faktor zu tragen: Durch dauerhafte Zusammenarbeit eines beständigen Teams können auch echte Details in Angriff genommen werden, man kratzt nicht mehr nur an der Oberfläche. Daher bleibt das jeweilige Team im EPLAN SUPPORT PROFESSIONAL der CAE Expert Group beständig, d. h. der Kunde erhält sein persönliches Team, das nicht ständig wechselt.

Um stets die optimalen Rahmenbedingungen gewährleisten zu können, übernimmt unsere Consulting-Variante EAS wenn gewünscht die komplette Administration der ECAD-Umgebung. Damit werden Fragen wie

  • In und mit welcher Umgebung findet das Engineering statt? (Cloud, Terminalserver, lokal, etc.)
  • Wie kann ich die Stammdaten aktuell halten?
  • Wie können neue Funktionen durch Updates sinnvoll und optimal verwendet und eingebunden werden?
  • u. v. m.

vom Experten behandelt und gelöst.

Der erfolgreiche Spitzensportler kann sich auf den Sport und auf sich selbst konzentrieren, alles andere erledigt das professionelle Team. Wobei wir wieder bei den Parallelen zum ECAD-Engineering mit CAE als starken Partner wären…

CAE Expert Group
Andreas Gundacker
Geschäftsführender Gesellschafter / CEO
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen

Themen in diesem Beitrag:

Noch nicht genug von uns?

Dongle-Server

Dongleserver

weiterlesen

Geschützt: Feedback

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich noch kurz Zeit nehmen und uns ein Feedback geben…

weiterlesen

CAE Training

Praxisgerechte Schulungen sichern den Erfolg in der Anwendung Aktuelle Schulungsangebote & Termine (jetzt auch ONLINE) Die Schulungen finden in unserem modern ausgestat [...]

weiterlesen